☰

KARTEN 040 333 95 060

TAGESKASSE: Di-Fr 13-18 Uhr • MUSEUMSPLATZ 2 • 21073 HAMBURG

0

Der kleine Ritter Trenk

Nach dem Buch von Kirsten Boie

“Leibeigen geboren, leibeigen gestorben, leibeigen ein Leben lang” – ja, so hieß es damals als es noch Ritter gab, die ihre eigenen Bauern besaßen. Schrecklich ungerecht findet das Bauernjunge Trenk, der mit seiner Familie unter dem grausamen Wertolt dem Wüterich zu leiden hat. Deshalb beschließt er eines Tages, sein Glück in der Stadt zu suchen und macht sich auf den Weg. “Stadtluft macht frei”, hieß es damals nämlich auch. Für den kleinen Trenk beginnt eine lange und gefährliche Reise! Doch mit Mut, guten Freunden und ein paar Tricks wird Trenk schließlich sogar selbst zum Ritter und zieht gegen einen echten Drachen ins Feld. Gut, dass ihn dabei das Fräulein Thekla begleitet! Thekla nämlich will keineswegs nur sticken üben und Harfe spielen und darauf warten, dass ein Ritter sie heiratet – stattdessen ist sie eine Eins an der Erbsenschleuder! Am Ende der Geschichte stehen die weisen Worte des Fürsten: “Leibeigen geboren, als Ritter gestorben, tapfer ein Leben lang!” Und vielleicht heiratet Thekla ja doch noch einen Ritter – aber erst viel später natürlich.

Eine spannende Abenteuergeschichte über einen einfachen Bauernjungen, der durch seinen Mut, seine Gewitztheit und sein gutes Herz zum Ritter wird.

Für Kinder ab 5 Jahren

Aufführungsdauer: 90 Minuten inklusive Pause

Nach dem Buch von Kirsten Boie
Regie
Ulrich Meyer-Horsch
Bühne
Sonja Zander
Kostüme
Volker Deutschmann/ Gisa Kuhn
Mit
Trenk Tausendschlag
Johan Richter
Mia-Mina, Thekla
Lisa Tschanz
Erzählerin, Trenks Mutter, Ferkelchen u.a.
Rabea Lübbe
Erzähler, Momme Mumm, Fürst u.a.
Tim Jürgens
Trenks Vater, Ritter Dietz vom Durgelstein u.a.
Alexander Scala
Büttel, Ritter Hans vom Hohenlob, Köhler u.a.
Herbert Schöberl
Zink, Ritter Wertolt, der Wüterich u.a.
Dirk Hoener

Hier finden Sie Presseinformationen und hochauflösende Pressebilder zu unserer Produktion.

Geben Sie Ihren Namen, Redaktion und Emailadresse in den unteren Feldern ein. Sie bekommen dann sofort eine Zip-Datei mit Bildern und Informationen zugeschickt.

Bitte beachten Sie folgende Nutzungsbedingungen:

  • Die Bilder sind ausschließlich für redaktionelle Zwecke zu verwenden.
  • Die Weitergabe der Bilder an Drittpersonen oder Unternehmen ist nicht erlaubt.
  • Die Fotocredits der jeweiligen Bilder sind anzugeben.

 

Bei Fragen, Problemen oder für weiterführende Informationen und Interviewanfragen wenden Sie sich bitte an

Harburger Theater
Ulrike Albrecht
presse@harburger-theater.de
(040) 41 30 62 26

Download

Schliessen und zurück zur Homepage

Close