☰

KARTEN 040 333 95 060

TAGESKASSE: Di-Fr 13-18 Uhr • MUSEUMSPLATZ 2 • 21073 HAMBURG

0
  • Gayle Tufts (c) Konstantin Stell

    Gayle Tufts (c) Konstantin Stell

Premiere22.01.2022

Gayle Tufts (2G)

WIEDER DA!

Witzig, wandlungsfähig und mit einer tollen Stimme, feiert die deutsch/amerikanische Entertainerin das Comeback des Jahres: die Ikone der Dinglish-Comedy ist Wieder Da!

Neue Songs und neu entdeckte Klassiker aus 60 Jahren Leben, 30 Jahren Deutschland und 10 Jahren Zusammenarbeit mit ihrem very begabten Pianisten, Komponisten und ostdeutschen Bühnenpartner for Life: Marian Lux.

Die transatlantische Brückenbauerin teilt, was sie bewegt und versprüht dabei soviel Energie, dass garantiert jeder seine Couch verlässt, und zurück ins Leben katapultiert wird. Erleben sie die beste Entertainerin der deutschen Comedy-Szene, wenn sie erklärt, was Penisneid, Politics und Petra Gerster miteinander zu tun haben.

Frei nach dem Motto des alten deutschen Sprichworts: There‘s no Business like Show Business!

Nur am 22. Januar 2022

Lust auf einen Vorgeschmack? Zu einem Mini-Konzert von Gayle Tufts geht es hier.

Idee, Buch, Texte
Gayle Tufts
Piano, Musikalischer Leiter, Originalkompositionen
Marian Lux
Regie/Choreographie
Christopher Tölle
Foto
Konstantin Stell

Die Frau ist pures Dynamit, eine geballte Ladung Frohsinn, ausgestattet mit einer begnadeten Stimme. Sie verfügt über ein waffenscheinpflichtiges Mundwerk, sprühenden Wortwitz, eine üppige Portion Selbstironie und hat auch den Rhythmus im Blut. Entertainerqualitäten, die hiesige Showbiz-Größen alt aussehen lassen.Frankfurter Rundschau

Mrs. Tufts hat die richtige Stimme für die ganz großen Nummern.Der Tagesspiegel

Bei der Premiere ihrer neuen Show überzeugte die gebürtige Amerikanerin mit Witz und Ernst in ihren Moderationen zwischen den Songs… Ein echter Coup der Show waren Ausschnitte aus Songs, die man angesichts der Corona-Regeln eigentlich nicht mehr singen kann. „Close to you“, „In the air tonight“ und auch „Atemlos durch die Nacht“…
„There`s no business like show business“ wurde schließlich zur Liebeserklärung an die Kultur, der man diesen schönen Abend verdankt.B.Z.

Gayle Tufts ist ein Entertainment-Vollprofi, ein Showgirl durch und durch, glamourös und an den richtigen Stellen ironisch. Sie kann wirklich singen und hat etwas zu sagen, in tollen Conférencen, in ihrer herrlichen Mischung aus Amerikanisch und Deutsch… Wie sie die derzeitige Situation auf den Punkt bringt, mit großer Präsenz und Direktheit, hat mich wahrhaft erschüttert.Kai Lürs-Kaiser in der Frühkritik für rbbKultur Radio

“Beeindruckend kraftvoll und anrührend ehrlich. Das ist die Show für alle, die Live-Entertainment in den letzten Monaten schmerzlich vermisst haben.“Der Tagesspiegel

“Fast fühlt es sich an, als habe Gayle Tufts für diesen grandiosen Abend, der perfekt in diese Zeit passt, ihr Tagebuch geöffnet. So angenehm distanzlos erzählt sie aus ihrem Leben…“

Berliner Morgenpost

“Gayle Tufts ist ein Entertainment-Vollprofi, ein Showgirl durch und durch, glamourös und an den richtigen Stellen ironisch. Sie kann wirklich singen und hat etwas zu sagen, in tollen Conférencen, in ihrer herrlichen Mischung aus Amerikanisch und Deutsch… Wie sie die derzeitige Situation auf den Punkt bringt, mit großer Präsenz und Direktheit, hat mich wahrhaft erschüttert. Ich war von den Socken, wie sie den Abstands-bedingten Flickenteppich der Zuschauer, in eine Fankurve verwandelt. Das Publikum fängt wirklich an auszurasten… Marian Lux, Komponist der meisten Lieder, begleitet sie auch mit super Timing… Der US-Star ist in Berlin weltberühmt und zweifellos nicht mehr wegzudiskutieren.
Das riesige Schillertheater ist mitnichten zu groß für sie – im Gegenteil. Sie stürzt sich über die Bühne, dass man sich kleinere Orte gar nicht vorstellen kann. Die Bühne setzt ungeheure Fliehkräfte frei, die ihr erst das richtige Format geben… Es ist ein wirklich schöner Abend. Man geht mit vielen Einsichten nach Haus und erfreut sich an ihrer herrlichen Selbstironie…“

rbb kulturradio

„Ingenious!“

New York Times

Schliessen und zurück zur Homepage

Close