☰

KARTEN 040 333 95 060

TAGESKASSE: Di-Fr 13-18 Uhr • MUSEUMSPLATZ 2 • 21073 HAMBURG

0
  • Foto: Niklas Ladwig

    Foto: Niklas Ladwig

Premiere06.01.2022 Vorstellungen bis 16.01.2022

Loriots Dramatische Werke

Aufführungsrechte: Studio Loriot

Vicco von Bülow – besser bekannt als Loriot – ist der Grandseigneur des deutschen Humors.

Niemand vor oder nach ihm hat es vermocht, dem spießbürgerlichen Mittelstand in vollendet höflicher Dreistigkeit ein Bein zu stellen, auf dass man würdevoll ins Straucheln gerate. Freuen Sie sich auf den komischen Ernst des Lebens im Loriotschen Universum der Hoppenstedts, Müller-Lüdenscheidts und Erwin Lindemanns, wo das Fremdsitzen in einer Badewanne noch das geringste Problem darstellt… Hauptsache: Die Ente bleibt draußen!

 

Mit freundlicher Unterstützung des Freundeskreises Harburger Theater

 

Regie
Hans Schernthaner
Bühne
Sonja Zander
Kostüme
Susann Günther
Dichter, Herr Meltzer, Herr Blöhmann u.a.
Frank Roder
Frau Blöhmann, Frau Pröhl, Berta u.a.
Antje Otterson
Herr Hoppenstedt, Herr Lindemann, Herr Müller-Lüdenscheid u.a.
Herbert Schöberl
Frau Hoppenstedt, Fräulein Dinkel, Ansagerin u.a.
Marion Gretchen Schmitz
Herr Dr. Klöbner, Verkäufer, Jodellehrer u.a.
Claudiu Mark Draghici

“(…) Im Publikum konnten manche jeden Satz mitsprechen und schüttelten sich dennoch vor Lachen.” Rhein-Neckar-Zeitung

Nur fünf Schauspieler schlüpften ständig in neue Rollen (…). Ein großes Lob. Rhein-Neckar-Zeitung

Die Sketche von Loriot sind Klassiker des Humors: Bei der zweiten Premiere der Heppenheimer Festspiele sorgen sie zuverlässig für Vergnügen beim Publikum. Echo

Hier finden Sie Presseinformationen und hochauflösende Pressebilder zu unserer Produktion. Bitte beachten Sie folgende Nutzungsbedingungen:

  • Die Bilder sind ausschließlich für redaktionelle Zwecke zu verwenden.
  • Die Weitergabe der Bilder an Drittpersonen oder Unternehmen ist nicht erlaubt.
  • Die Fotocredits der jeweiligen Bilder sind anzugeben.

Bei Fragen, Problemen oder für weiterführende Informationen und Interviewanfragen wenden Sie sich bitte an:

Friederike Barthel / presse@harburger-theater.de / (040) 41 30 62 26

Download

Schliessen und zurück zur Homepage

Close